Fachgebiete

Recht der Digitalisierung

Einkaufs-, Produktions- und Vertriebsprozesse verändern sich zunehmend zu vernetzten Wertschöpfungsketten. Auch die Produkte selbst verändern sich und werden zu intelligenten Gegenständen (smart objects) oder autonomen Geräten (autonomous devices). Die digitale Transformation, auch als Industrie 4.0 oder Internet der Dinge bezeichnet, erfordert eine Evaluierung bestehender Geschäfts- und Produktionsprozesse und der ihnen zu Grunde liegenden rechtlichen Strukturen.

Wir begleiten die Umstrukturierung dieser Prozesse und unterstützen Unternehmen dabei, neue Geschäftsmodelle aufsichtsrechtlich und vertraglich abzusichern, etwa durch Regelungen im Bereich des Geheimnisschutzes, der Datensicherheit, des Schutzes von Know-how sowie mit Rücksicht auf zivilrechtliche Verhältnisse. Auch beteiligen wir uns aktiv an der Diskussion zur „Blockchain“, einem Register, das Transaktionen verzeichnet, die auf einer Vielzahl von Rechnern in der abgewickelten Reihenfolge fälschungssicher abgespeichert werden, und dadurch Transparenz, Effizienz, Rechtssicherheit und neue Geschäftsmodelle in Aussicht stellt.

Recht der Digitalisierung